Sein hervorragendes Buch fĂŒr danach gibt es hier: dietzberlin.de/produkt/stummer. Vorwort von Michael Heinrich plus Maus Einleitung (samt Inhaltsverzeichnis) sind frei zu lesen auf SĂžrens Site: sorenmau.files.wordpress.com/2

Show thread

„Mit seiner zunehmenden MobilitĂ€t verbindet das Kapital zuvor getrennte ArbeitsmĂ€rkte und intensiviert damit die Konkurrenz unter den Arbeiterinnen, wodurch sie sich leichter disziplinieren lassen.“ —@sorenmau, don’t miss him, Sa 19 h bei @TOP_B3RLIN im Haus der Statistik, Berlin

„Trotzki war und blieb ĂŒber seinen Tod hinaus Zielscheibe sowohl des Antikommunismus und Antisozialismus als auch – und vor allem – des Antisemitismus.“ Mario Keßlers neues Buch enthĂ€lt bisher auf Deutsch unveröffentlichte Texte von Leo Trotzki: dietzberlin.de/leo-trotzki-ode

Kurzum: MEW bleiben eine verlegerische Herausforderung. Immerhin strahlt die GoldprĂ€gung schön zurĂŒck 


Show thread


 den 1980er- + 90er-Jahren. 17 MEW-BĂ€nde wurden zw. 1984 und 1989 hergestellt, neun BĂ€nde 1990/91. D.h. mehr als die HĂ€lfte der MEW-BĂ€nde ist inzwischen vor ĂŒber 30 Jahren gedruckt worden und weist entsprechende Lager- und Alterungsspuren auf. Im Bild Luxemburg-Briefe Bd. 2. /2

Show thread

Dietz Check: Bei der sova wanderten wir kĂŒrzliche durch blaue BĂŒcherberge wie MEW 42 oder 40. Vor allem prĂŒften wir den Zustand von MEW 4, 15, 16, 19, 39 sowie der Rosa Luxemburg Werke + Briefe, jeweils Bd. 5. Hintergrund: Ein Großteil der LagerbestĂ€nde der MEW stammt noch aus /1

1 Std. marxistische Rassismuskritik von Bafta Sarbo zu ‚IdentitĂ€t oder Klasse‘ âŹ‡ïž Vormerken: Im September erscheint der von ihr + Eleonora RoldĂĄn MendĂ­vil hrsg. Analysen-Sammelband: „Die DiversitĂ€t der Ausbeutung. Zur Kritik des herrschenden Antirassismus“ youtu.be/tDEA4yGtb6I

Kennt ihr eigentlich unsere zweibĂ€ndige Neuausgabe von Engels »Anti-DĂŒhring«, einem der SchlĂŒsseltexte des wissenschaftl. Marxismus? Sie enthĂ€lt den ursprĂŒnglichen Text, einen Anhang, der Textvergleich ermöglicht + eine historisch-kritische Kommentierung: dietzberlin.de/herrn-eugen-due

Unser Buch (dietzberlin.de/tania-la-guerri) enthĂ€lt Briefe, Bilder, Dokumente von Tamara, ihren Eltern, GefĂ€hrt*innen. Bis 1989 erfuhr es 7 Auflagen (1998 von Dietz Berlin ĂŒbernommen). Ihre Mutter Nadja Bunke unterzog es einer grĂŒndl. Bearbeitung + schuf eine aktualisierte Fassung. /2

Show thread

Die KĂŒnstlerin Michaela MeliĂĄn beschĂ€ftigt sich in der Ausstellung Red Threads (bis 24.07., kindl-berlin.de/melian) mit dem vielschichtigen Mythos um die Guerillera Tamara Bunke alias Tania, deren Biografie in Ost/West + Nord-/SĂŒdamerika unterschiedlichste Aufladungen erfuhr. /1

Kleine Anregung fĂŒr mehr Theorie: 7 BĂ€nde umfasst bislang unsere Reihe als Bezugspunkt fĂŒr Debatten um das marxsche Werk – zur Entstehung des Kapitalismus, seine ökonomische Macht, Geschlecht + Familie bei , Feudalismus, postkoloniale Theorie & mehr: dietzberlin.de/reihe/theorie

Kleine Foto-Reportage fĂŒr euch
 Raum-Zeit-Falte zwischen Hallen-Handlager-Palettenlandschaft /4

Show thread

Nach 5 Jahren stand fĂŒr uns QualitĂ€tskontrolle unserer BĂŒcher auf dem Programm, wofĂŒr die sova uns netterweise einige Paletten auf den Boden der Tatsachen brachte
 Denn einiges an BestĂ€nden von uns hier stammt sogar aus den 1980er- und 1990er-Jahren. /3

Show thread

Das Handlager fĂŒr die laufenden Bestellungen bei der sova (sovaffm.de) ist nicht weniger beeindruckend. Dietz Berlin in Maintal praktischerweise an den Farben zu erkennen /2

Show thread

Die sozialistische verlagsauslieferung, 1971 gegrĂŒndet fĂŒr Verlage d. Studentenbewegung, gehört nicht zu den grĂ¶ĂŸten Auslieferern, dennoch sind die Dimensionen gewaltig: In der gr. Lagerhalle sind Paletten 6 Ebenen hoch gestapelt. Re. unten im roten Regal: MEW 38 /1

Show older
Mastodon

Alles rund um, ĂŒber, aus & fĂŒr Berlin